> Home > Renault

Gebrauchte Renault - {{$rootScope.tsoSearchWidget.totalSearchCount}} Fahrzeuge

LKW-hersteller-bei-TruckStore
Wir haben alle Marken, so auch Renault! Es handelt sich hierbei um einen französischen Hersteller von Nutzfahrzeugen. In Europa werden hauptsächlich leichte und mittelschwere Lkw für den Verteiler- und Nahverkehr vertrieben.

Der französische Hersteller von Lastkraftwagen Renault Trucks mit seinem Hauptsitz in Saint-Priest bei Lyon ist seit 2001 Bestandteil der Volvo-Gruppe. Das Unternehmen Renault Trucks firmierte seit seiner Gründung im Jahr 1978 bis zum Jahre 2002 das Unternehmen als Renault Véhicules Industriels (franz. für „Renault Nutzfahrzeuge“), ab 1992 wurde die Schreibweise in Renault V. I., abgekürzt RVI, geändert. Bis 1999 wurden von der RVI u.a. Lastkraftwagen hergestellt.

 

Welche Renault Lkw gibt es?

Renault bietet Lkw in verschiedenen Gewichtsklassen mit Vier- und Sechszylinder-Motoren an:

  • T-Baureihe
  • D-Baureihe
  • K-Baureihe
  • C-Baureihe
  • Magnum
  • Premium
  • Midlum
  • Maxity

Die schweren Lkw von Renault sind häufig als Sattelzugmaschinen oder auf Baustellen im Einsatz.

 

Der Renault Magnum

Der Renault Magnum zählt zur Kategoie der schweren Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 44 Tonnen und einer Leistung von 287 kW bis 382 kW. Er wurde im Jahr 1990 auf den Markt gebracht und bis zum Jahr 2013 produziert. Als Nachfolger der R-Serie steht er in den Motorvarianten 12,9 Liter Motor und 16,4 Liter Motor zur Verfügung. Eine Besonderheit des Trucks ist die räumliche Trennung zwischen Fahrerhaus und Motorraum. Weitere Vorzüge bieten der ebene Boden und die Reduktion der Vibrationen und Geräusche im Innenraum auf ein Minimum. Der Renault Magnum ist vor allem auf den Straßen Frankreich anzutreffen, in Deutschland ist er dagegen eher ein seltener Gast. Zum Einsatz kommt der Truck vor allem im Verteilerverkehr, als Sattelschlepper und als Viehtransporter.  Im Jahr 2013 wurde der Truck durch die T-Serie abgelöst.

 

Der Renault Premium

Der Renault Premium kam im Jahr 1996 als Nachfolger der Renault R-Serie für den mittel bis schweren Verteiler- und Fernverkehr auf den Markt und wurde bis zum Jahr 2013 gebaut. Er ist unter dem Renault Magnum, aber über dem Renault Midlum angesiedelt und schließt damit die Lücke zwischen den schweren und leichten Lkw-Baureihen von Renault. Modifizierte Varianten der Baureihe, der Premium Lander und der Kerax, wurden hingegen für den leichten und schweren Baustellenverkehr konzipiert. Zum Einsatz kommt der Renault Premium vor allem als Lieferfahrzeug, als Sattelzugmaschine, als Tanklaster, als Feuerwehrfahrzeug, als Kipper und als Autotransporter. Das Modell kann ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 bis 44 Tonnen transportieren und steht mit Sechszylinder-Motoren mit einem Hubraum von 9,8 Liter oder 11,1 Liter mit einer Leistung von 177 kW – 338 kW zur Auswahl.  

 

Der Renault Maxity

Der Renault Maxity wird seit dem Jahr 2007 gebaut und fungiert als leichter Lkw vor allem für den innerstädtischen Lieferverkehr. Sein Modell-Konzept basiert auf dem Nissan Cabstar und ist mit den gleichen Motoren- und Antriebsoptionen ausgestattet wie das Schwestermodell von Nissan. Der Maxity bringt ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,8 bis 4,5 Tonnen auf die Waage und wird von zwei 2,5 Liter und 3,0 Liter Motoren angetrieben. Die Aggregate haben eine Leistung von 112 PS (82 kW) bis 152 PS (112 kW). Als Getriebe stehen ein Fünfgang- und ein Sechsgang-Getriebe zur Verfügung. Eingesetzt wird der Renault Maxity vor allem als leichter Transport-Lkw und als Kipper. Häufig ist der Maxity auch mit einer Arbeitsbühne ausgestattet und kommt bei Wartungs- und Reparaturarbeiten zum Einsatz.

 

Die T-Serie

Die Lkw der T-Baureihe sind für den schweren Fern- und Baustellenverkehr geeignet. Sie besitzen ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 44 Tonnen und eine Leistung von 280 kW bis 383 kW. Die Lkw der Baureihe zählen zu den schwersten und stärksten Lkw von Renault und gelten als Flaggschiffe des Herstellers. Die technische Basis für die T-Baureihe stammt vom Volvo FH. Im Mittelpunkt der Entwicklung des Designs stand die Aerodynamik. Eine um zwölf Grad geneigte Windschutzscheibe trägt zu einem niedrigeren Luftwiderstand und damit zu einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch bei. Als Motoren kommen 6-Zylinder-DTI-11 und DTI-13-Common-Rail-Einspritzung-Dieselmotoren mit einem Hubraum von 10,8 Litern bzw. 12,8 Litern zum Einsatz. Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Die Lkw der T-Baureihe eignen sich vor allem als Sattelzugmaschinen, Kühltransporter und schwerer Kipper.

Truck-Angebote immer aktuell per E-Mail.
Sie wählen aus, welche Angebote wir Ihnen wie oft zuschicken.

TruckLetter bestellen
  • Neu im Bestand
  • Preisreduziert
  • Aktionen

Lkw Verzeichnis - Listen gebrauchter Lkw