> Home > DAF

Gebrauchte DAF - {{$rootScope.tsoSearchWidget.totalSearchCount}} Fahrzeuge

LKW-hersteller-bei-TruckStore
Wir haben alle Marken, so auch DAF! Der niederländische Lkw-Produzent bot von Beginn an Frontlenker-Fahrerhäuser an, was sich bis heute nicht geändert hat. Die Produktpalette von DAF reicht von mittelschweren bis schweren Lkw.

Der niederländische Lkw-Produzent DAF (Van Doorne’s Automobiel Fabriek N.V.) gehört als Marke zum US-amerikanischen Paccar-Konzern.

DAF betrieb Anhängerfertigung und begann 1949 nebenher auch mit dem Bau eigener Lastwagen, die Motoren des britischen Herstellers Leyland erhielten. Später erfolgte durch DAF eine Lizenzfertigung sowie Weiterentwicklung der Leyland-Motoren, bis schließlich eine Entwicklung vollständig eigener Triebwerke stattfand.

DAF bot von Beginn an Frontlenker-Fahrerhäuser an, diese waren anfangs rundlich und ab den 60er Jahren eckig ausgeführt. Darin hat sich bis heute nichts geändert. Dieses frühzeitige Angebot an Frontlenker-Fahrerhäuser stellte eine Stärke der DAF-Lkw-Produktion dar. DAF Haubenwagen waren von 1950 bis 1972 im Programm.
In den 1970er Jahren gehörte DAF dem sogenannten „Vierer-Club“ an.

Im Jahre 1996 wurde die verbliebene DAF-Lkw-Sparte durch den US-amerikanischen Paccar-Konzern übernommen. Die Marke DAF ist aber weiterhin am Markt vertreten.

 

Welche Lkw Baureihen gibt es bei DAF?

Bei DAF gibt es 3 Lkw-Baureihen:

  • LF (leichte Lkw 6 – 18 t)
  • CF (mittelschwere Lkw 18 – 44 t)
  • XF (schwere Lkw 44 t)

 

Die LF Baureihe

Der DAF LF ist ein leichter Lkw, der für den innerstädtischen und regionalen Verteilerverkehr konzipiert wurde. Er wird seit dem Jahr 2009 gebaut und hat sich in den Jahren als zuverlässiger Lkw bewährt. Seine Vielseitigkeit verdankt der LF seiner flexiblen Konstruktionsweise. Er kann mit unterschiedlichen Radständen, Fahrerkabinen, Motoren und Nutzlasten konfiguriert werden. Eine Auswahl besteht dabei zwischen kleiner Fahrerkabine für den Regionalverkehr und großer Kabine für den Fernverkehr. Den LF zeichnet seine hohe Nutzlast und seine hohe Manövrierbarkeit aus. Mit dem DAF LF Aerobody bietet der Hersteller eine kraftstoffsparende Variante des Lkw an. Das Modell hat eine optimierte Aerodynamik und ist mit einem Diffusor ausgestattet.

 

Welche LF Modelle gibt es?

Die Lkw-Modelle DAF LF 45 und DAF LF 55 sind mit 4-Zylinder- und 6-Zylinder-Motoren von PACCAR ausgestattet und bieten ein Leistungsspektrum von 140 PS (103 kW) bis 300 PS (221 kW). Seit dem Jahr 2009 erfüllen die 4-Zylinder-Motoren die EEV- und alle 6-Zylinder Motoren die Euro-5-Abgasnorm.

 

Weitere Modelle der LF Baureihe:

  • LF 180
  • LF 220
  • LF 250
  • LF 290
  • LF 12.220
  • LF 45.160
  • LF 45.180
  • LF 45.210
  • LF 45.220
  • LF 55.220
  • LF 55.280
  • LF 75 180

 

Welche Aufbauten gibt es bei der LF Baureihe?

  • Koffer
  • Kühlkoffer
  • Pritsche
  • Autotransporter
  • Muldenkipper
  • Absetzkipper
  • Planen-Lkw
  • Abschleppwagen
  • Müllfahrzeug
  • Feuerwehrfahrzeug

 

Die CF Baureihe

Im Jahr 2006 brachte DAF Lkw die Baureihe CF auf den Markt. Bei den Lkw handelt es sich um mittelschwere Lkw, welche für den Transport von Gütern über mittlere oder längere Strecken konzipiert wurden. Das Gesamtgewicht der Lkw reicht dabei von 18 bis 44 Tonnen. Ein Allradantrieb ist für den CF nicht verfügbar. Die Motorenpalette reicht von 250 PS (184 kW) bis 510 PS (375 kW). Zum Einsatz kommen Motoren des amerikanischen Lkw-Herstellers PACCAR und DAF mit einem Volumen von 5,9 Liter – 12,6 Liter Hubraum. Als Fahrerhäuser stehen drei Varianten zur Verfügung. Ein kleines Fahrerhaus für den Nahverkehr, eines mit Schlafkabine für den Fernverkehr und eine sogenannte "Space-Cab" Variante. Dabei handelt es sich um ein besonders geräumiges und komfortables Fahrerhaus mit viel Bewegungsfreiheit und viel Stauraum. Mit den Jahren ähnelt das Cockpit-Design der CF Baureihe mehr und mehr dem eines Pkw. Seit dem Jahr 2013 hat DAF die Lkw der Baureihe modernisiert und diese fit für die Euro-6-Norm gemacht. Zum Einsatz kommen die Lkw als Betonmischer, Sattelschlepper, Planen-Lkw, Kastenwagen, Kipper, Holztransporter, Tiefkühl-Lkw, Sattelzugmaschinen oder als Spezialfahrzeuge bei der Polizei und Feuerwehr. Im Jahr 2018 wurde der CF mit dem Titel "International Truck of the Year" ausgezeichnet.

 

Radformeln der CF Baureihe:

  • 4×2
  • 6×2
  • 6×4
  • 8×2
  • 8×4

 

Modelle der CF Baureihe

  • CF 75
  • CF 65
  • CF 85
  • CF 95
  • CF 340
  • CF 370
  • CF 410
  • CF 450
  • CF 460
  • CF 480
  • CF 530
  • CF 85.430
  • CF 85.460

 

Die XF Baureihe

Im Jahr 2003 brachte DAF die ersten Lkw der Baureihe XF auf den Markt. Mit einem Gesamtgewicht von bis zu 44 Tonnen zählt der XF zur schweren Lkw-Klasse. Die Motoren des DAF XF Euro 6 erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und verfügen über eine Common-Rail-Einspritzung mit variablem Turbolader. Es stehen 12- oder 16-Gang-Schaltgetriebe, und 12- oder 16-Stufen-Automatikgetriebe von ZF zur Auswahl. Im Jahr 2018 wurde die Baureihe mit dem europaweit verliehenen Titel „International Truck of the Year“ ausgezeichnet. Als Fahrerhäuser stehen Kabinen in unterschiedlichen Größen und Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Der XF105 verfügt mit der „Super Space Cab“ über eines der größten Fahrerhäuser in Europa. Das Innenraum-Design der Fahrerhäuser erinnert an das von Premium-Fahrzeugen.

 

Modelle der XF Baureihe:

  • xf 95
  • xf 105
  • xf 106
  • xf 460
  • xf 480
  • xf 510
  • xf 530

 

Der DAF XF 95 und XF 105

Das Modell XF 95 des niederländischen Lkw-Herstellers wurde von 2003 bis 2006 gebaut. Es zeichnet sich durch eine große Fahrerkabine sowie leistungsstarke Motoren mit einer Leistungsspanne von 380 bis 530 PS aus. Im Jahr 2007 wurde der XF 95 durch den XF 105 ersetzt.

Mit der Einführung des XF 105 im Jahr 2005 kam eines der größten Fahrerhäuser auf den Markt. Das Fahrerhaus „Super Space Cab“ hat eine Fahrerhausinnenhöhe von 2.255 mm. Die untere Liege hat eine Länge von 2.010 mm und eine Breite von 810 mm. Damit ist ein komfortabler Schlaf nach einer langen Fahrt gewährleistet. Angetrieben wird der XF 105 von einem Reihen-Sechszylinder-Turbodieselmotor, welcher seine Kraft aus 12,9 Liter Hubraum schöpft.

 

DAF XF Euro 6

Der XF Euro 6 von DAF ist eine Sattelzugmaschine und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 40 Tonnen. Er kam im Jahr 2013 auf den Markt und gilt als Nachfolger des XF 105. Als Antrieb steht ein 12,9 Liter großer 6-Zylinder-Dieselmotor von PACCAR zur Verfügung. Dieser leistet, je nach Ausbaustufe, 410 PS (300 kW) bis 510 PS (375 kW). Alle Motoren des Lkw-Modells erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Laut Hersteller liegt die Haltbarkeit des Motors bei bis zu 1,6 Millionen km. Der Lkw-Produzent verspricht Wartungsintervalle von bis zu 200.000 km. DAF bietet den Lkw mit der Fahrerkabine „XF Super Space Cab“ an und stellt Fernfahrern damit eines der größten Fahrerhäuser auf dem Markt zur Verfügung. Der XF Euro 6 wurde von dem DAF Lkw-Modell New XF abgelöst.

Truck-Angebote immer aktuell per E-Mail.
Sie wählen aus, welche Angebote wir Ihnen wie oft zuschicken.

TruckLetter bestellen
  • Neu im Bestand
  • Finanzierung
  • Leasing
  • Aktionen

Lkw Verzeichnis - Listen gebrauchter Lkw