> Home > Arocs

Gebrauchte Arocs - {{$rootScope.tsoSearchWidget.totalSearchCount}} Fahrzeuge

LKW-Modelle-bei-TruckStore
In unserem TruckStore Netzwerk erhältlich ist der Arocs von Mercedes-Benz. Der Arocs kombiniert Kraft, Robustheit und Effizienz auf einzigartige Weise und setzt so die mehr als 110-jährige erfolgreiche Tradition von Mercedes-Benz Baufahrzeugen beeindruckend fort.

Der Arocs - smart und sicher im Bauverkehr

Für den Arocs gilt: Anforderungen der Praxis mit maximaler Zuverlässigkeit verbinden und Lastwagen zur Verfügung stellen, die auch unter extremen Bedingungen und in schwierigem Terrain stets reibungslos funktionieren und mit denen Sie sicher unterwegs sind. Mit anderen Worten: „Trucks you can trust“. Die Robustheit und Widerstandsfähigkeit des Arocs zeigen sich besonders in den betriebsorientierten Fahrerkabinen des Arocs. Darum kommt der Arocs nicht nur mit einem hoch belastbaren Fahrerhaus-Rohbau, sondern auch in einem sportlichen, kraftvollen Design daher.
 

Der Arocs von 18 bis 41 Tonnen.

Noch nie war die Fahrzeugpalette so breit gefächert und ein Lkw so auf die Bedürfnisse seiner Kunden abgestimmt. Dank einer Vielzahl von technischen Maßnahmen ist er kompromisslos, robust und selbst auf die härtesten Baustelleneinsätze ausgelegt und verfügt darüber hinaus über eine besonders hohe Stabilität und Tragfähigkeit. Egal welcher Aufbau: Die Straßen- und Allradvarianten des Arocs stellen für jede Herausforderung einen außergewöhnlich robusten und belastbaren Lkw bereit, der besonders für den Einsatz im Baustellentransport bestens gerüstet ist. 

Der Arocs wurde für den Bausektor konzipiert und ist als Sattelzugmaschine, Pritschenfahrzeug, Betonmischer und Kipper erhältlich. Er eignet sich nicht nur als Straßenfahrzeug sondern überzeugt als Allradvariante im Offroad Einsatz. Mit zahlreichen wählbaren Motor- und Fahrerhausvarianten, wird das Modell auch als Schwerlastzugmaschine Arocs SLT gebaut.

Gewicht und PS des Arocs

Das zulässige Gesamtgewicht liegt beim Arocs Zweiachser von Mercedes-Benz bei 18 t und beim Offroad-Vierachser bei 41 t. Das Leergewicht des Arocs beträgt je nach Motor, Aufbau- und Ausstattungsvariante zwischen ca. 8 und 17,3 t. Der allradgetriebene Mercedes-Benz Arocs 4151 AK 8 x 8 bringt ein stolzes Leergewicht von 17,3 t auf die Waage. Somit bleiben für die Zuladung noch 14,7 Tonnen übrig.

Den Arocs gibt es mit zahlreichen Motorvarianten von 238 (175 kW) bis 625 PS (460 kW). Die Reihensechszylinder mit Abgasturboaufladung und Ladeluftkühlung sorgen für ein hohes Drehmoment. Das Besondere dabei ist, dass dieser schon bei niedriger Drehzahl knapp über der Leerlaufdrehzahl anliegt. Das Drehmoment reicht von 1.000 bis 3.000 Newtonmeter bei verschiedenen Hubraumgrößen von 7,7 bis 15,6 Litern.

Konnektivität und Multimedia Cockpit

Eine ausgezeichnete Konnektivität und Funktionen wie die neue MirrorCam und die elektronische Feststellbremse machen den Fahr- und Arbeitskomfort im Lkw komplett. 

Das Multimedia-Cockpit des Arocs, das aus zwei digitalen Anzeigen besteht, ersetzt das traditionelle Kombiinstrument und ergänzt die Schalttafel an der Schwelle. Hinter dem Lenkrad zeigt ein hochauflösendes primäres Farbdisplay alle Fahrzeuginformationen sowie die Fahr- und Betriebszustände übersichtlich an. Zusätzlich warnen Pop-up-Fenster den Fahrer, wobei hierfür bis zu zehn Meldungen konfiguriert werden können. Die Pop-ups bestehen aus einem Symbol und einem Meldungstext. 

Effizienz und Zuverlässigkeit

Nach dem Prinzip, Kosten auf allen Ebenen zu reduzieren und die Effizienz zu maximieren führt der Arocs zusammen, was zusammen gehört: sichere, kraftstoffsparende Fahrzeugtechnik, bessere Erträge, bei gleichzeitig hoher Sicherheit und Fahrzeugauslastung. Niedriger Kraftstoffverbrauch trägt dabei wesentlich zur ökonomischen Leistungsfähigkeit bei. Die serienmäßigen Euro VI-Motoren sorgen für die verlängerte Lebensdauer vieler Komponenten, für geringere Reparatur- und Wartungskosten sowie für einen besonders wirtschaftlichen Einsatz dieser breiten Produktpalette. 

Im Bautransport baut der Arocs Ihren Vorsprung weiter aus, indem er die strengsten Qualitätsstandards für den täglichen Arbeitseinsatz im Baugewerbe mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit erfüllt. Mit dem Arocs erhalten Sie einen Lkw, der auch unter schwierigen Bedingungen und in unwegsamem Gelände eine exzellente Leistung erbringt.

Fahrerhaus und Interieur

Auch in Sachen Interieur erhöht der Arocs den Arbeitskomfort und zeigt sich als moderner Lkw im Bauverkehr. Vorbildliche Ergonomie, hohe Funktionalität und viele praktische Details sowie die Sitze und zusätzliche Sonderausstattungen wie die StyleLine und die TrendLine vereinfachen den schweren Job. Diese Sonderausstattungen mit Zierteilen in Alu-Optik verleihen dem Arocs ein noch stilvolleres, modernes Ambiente während die TrendLine durch Zierelemente in Holzoptik eine warme und äußerst wohnliche Atmosphäre verleiht.

Natürlich fügen sich die Sitze hier perfekt ein durch die intuitive Anordnung der Bedienelemente, die besonders breiten Sitzkissen und der besonders große Verstellbereich. Und durch das individuell erweiterbare Ablagenkonzept herrscht im Lkw mehr Ordnung, Effizienz und sorgt für ein einfaches Handling.

Das Cockpit ist in drei verschiedenen Varianten mit Multifunktionslenkrädern, dem automatisierten Schaltsystem PowerShift 3 und einer großen Auswahl an breiten, bequemen Stühlen erhältlich und bietet ein hohes Maß an Fahr- und Arbeitskomfort.

Was macht den Arocs so robust und wirtschaftlich?

Belastbarkeit, Funktionalität und Robustheit gehören beim Arocs zur Grundausstattung die er perfekt miteinander kombiniert. Das lässt sic an den geriffelten Außenspiegelblenden erkennen sowie am Kühlergrill in Baggerzahn-Optik. Die Robustheit des Arocs lässt sich aber auch spüren: durch Komfort-Fahrerhauslagerung, die den Fahrer auch bei hohen Belastungen im Gelände entlasten und den dreiteiligen Stoßfängern, die die Stahlecken der Scheinwerfer vor Beschädigungen schützen. Damit schützt der Arocs auch direkt einzelne Komponenten, wie bei stahlgefederten Fahrzeugen beispielsweise die Schutzplatte für Kühler und Motor sowie die Schutzplatte für den Haupttank oder auch aus Stahl gefertigte Schutzgitter für die Frontscheinwerfer und eine Schüttgutabdeckung für Aggregate.

Die spürbare Dynamik, das einfaches Handling und der niedriger Verbrauch sind die Hauptmerkmale der Schaltautomatik PowerShift3 aus. Sie sorgt für präzise Gangwahl, kurze Schaltzeiten, hohen Fahrkomfort und sehr hohe Wirtschaftlichkeit. Zusatzfunktionen wie direktes Schalten von 1 nach R, der Freischaukelmodus sowie schnell übersetzte Rückwärtsgänge für einfaches Rangieren sorgen für eine angepasste Gangwahl. Die zwei Rahmenarten (eine  mit schmaler Rahmenspur 744 mm und die andere mit 834 mm) sorgen dafür, dass der Arocs alle Vorteile im Straßeneinsatz voll ausspielen kann, aber gleichzeitig auch im leichten Geländeeinsatz stets überzeugt.

Was macht den Arocs so leistungsstark?

anfahrstarke, robuste Motoren mit fortschrittlicher, besonders effizienter Euro VI-Technologie. Viel Motorkraft und die Schaltautomatik PowerShift 3 die mit hohem Fahrkomfort, präziser Gangwahl, effizienter Kraftübertragung und besserem Handling überzeugen. Durch die besonders langlebigen 6-Zylinder-Reihenmotoren werden alle Leistungsanforderungen im Bauverkehr lückenlos abgedeckt und die dreistufige, verschleißfreie Dauerbremse mit bis zu 480 kW Bremsleistung sowie das dreistufig schaltbare Bremssystem reduzieren den Verschleiß der Betriebsbremse und machen den Arocs besonders sicher und erhöhen gleichzeitig die Fahrzeugkontrolle.

Was macht den Arocs so effizient und sparsam?

Die zuverlässige und krafstoffsparende Fahrzeugtechnik, die niedrigen Kosten und die hohen Erträge. Das kombiniert der Arocs mit hoher Sicherheit und hoher Fahrzeugnutzung. Im Arocs sind Euro VI-Motoren verbaut, welche sich durch einen niedrigen Verbrauch auszeichnen. Zum niedrigen Verbrauch tragen auch intelligente Nebenverbraucher, verbrauchsreduzierende Fahrprogramme und die ausgefeilte Aerodynamik bei. Darüber hinaus unterstützt beim Arocs das weiterentwickelte System Predictive Powertrain Control eine besonders effiziente, verbrauchsreduzierte Fahrweise. Die große Auswahl einsatzorientierter Hinterachsübersetzungen und Getriebe sorgen für kurze Schaltzeiten. Die zusätzlichen Nebenverbraucher (z.B. die bedarfsgeregelte Druckluftsteuerung und Lenkhelfpumpe) reduzieren den Kraftstoffverbrauch und damit die Gesamtkosten zusätzlich. 

Der Arocs Loader und der Arocs Grounder

Für den Einsatz bei schweren Nutzlasten und extremen Belastungen. Mit dem Arocs Loader und dem Arocs Grounder stehen Ihnen zwei Bauspezialisten zur Verfügung, die dort über sich hinauswachsen, wo es darauf ankommt: auf der Baustelle.

Arocs Loader

Beim Arocs Loader wurden alle Möglichkeiten zur Reduzierung des Eigengewichts konsequent genutzt. Die Konsequenz: nutzlastoptimierte 4x2 Sattenlzugmaschinen und 8x4/4-betonmischer. Beide mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 32 Tonnen.

Arocs Grounder

Der Arocs Grounder wurde für anspruchsvolle Einsätze unter extremen Bedingungen entwickelt. Dank einer Vielzahl von technischen Maßnahmen ist er kompromisslos und robust für härteste Baustelleneinsätze ausgelegt und verfügt daher über eine besonders hohe Stabilität und Tragfähigkeit. Mit einem Arocs liegen Sie in Bezug auf Stabilität und Belastbarkeit vorne: als Sattelzugmaschine, Pritschenwagen, Betonmischer oder Kipper für besonders schwere Aufgaben. Der stabile Rahmen aus kaltgeformtem, hochfestem Feinkornstahl mit einer Längsträgerstärke von 9 mm legt dabei die Grundlage für die Belastbarkeit des Arocs Grounder. 

Vorteile im Überblick

Exterieur:

  • robuste, für den Bau konstruierte Fahrerhäuser mit maximaler Stehhöhe bis zu 1,99 m
  • Zwei Fahrerhaus-Breiten und drei Fahrerhaus-Längen
  • Motortunnel bei 2300 mm breiten Fahrerhäusern in zwei verschiedenen Höhen: 170 mm und 320 mm
  • Verschiedene Motortunnelvarianten oder ebener Boden verfügbar
  • In Längs- und Querrichtung flexibler Pendeleinstieg
  • Dreiteiliger Stoßfänger mit Stahlecken zum Schutz vor Beschädigungen
  • Auf Wunsch Handlauf am Dach für festen Halt beim Aufstieg zur Kontrolle der Ladung
  • Robuste und langlebige Stahlfederung für hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit im schweren Baustelleneinsatz

Interieur:

  • Kabinen mit einer maximalen Stehhöhe von 1,99 m, stabil gebaut für den Bau
  • Ergonomisch gestalteter Fahrerarbeitsplatz verbessert den Fahr- und Arbeitskomfort
  • Erhöhter Fahr- und Arbeitskomfort durch den ergonomisch gestalteten Fahrerarbeitsplatz
  • Drei Cockpitvarianten
  • Bequeme Sitze mit besonders großem Sitzfeld und Einstellbereich
  • Luftgeregelte Heizungs- und Lüftungsanlage mit Restwärmenutzung, auf Wunsch Klimaanlage, Klimaautomatik,
  • Warmwasserzusatzheizung sowie Standklimaanlage
  • Umfangreiches und individuell erweiterbares Ablagenkonzept mit vielen praktischen Ablagen

Technik:

  • 6-Zylinder-Reihenmotoren in vier Hubraumklassen mit insgesamt 18 Leistungsstufen
  • vier Hubraumklassen, 18 Leistungsstufen von 175 kW (238 PS) bis zu 460 kW (625 PS)

Sicherheit:

  • MirrorCam für verbesserte Sicht und noch mehr Sicherheit
  • Umfangreiche serienmäßige Sicherheitsausstattung
  • Spurhalte-Assistent,
  • Aufmerksamkeits-Assistent 
  • Abstandshalte-Assistent mit Stop-and-go-Funktion,
  • Active Brake Assist, Abbiege-Assistent,
  • Verkehrszeichen-Assistent,
  • elektronische Feststellbremse,
  • Anhänger Stabilitätsregel-Assistent
  • MirrorCam für verbesserte Sicht und noch mehr Sicherheit
  • Zusätzliche Sicherheit durch automatisches Auf-/Abblend-/Abbiegelicht
  • LED-Rückleuchten
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer
  • Nebelscheinwerfer

Rahmen:

  • Robuste und langlebige Stahlfederung für hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit im schweren Baustelleneinsatz
  • 4-Balg-Luftfederung für optimierte Fahrdynamik und Fahrkomfort für vorwiegenden Straßeneinsatz
  • Unterschiedliche, einsatzoptimierte Rahmen für Baustellen/Geländeeinsatz sowie Straßeneinsatz
  • 8x6- und 8x8-Fahrzeuge mit Achslastausgleich für reduzierten Verschleiß und besseres Handling im Gelände
  • Elektronisches Bremssystem mit integrierter Dauerbremsfunktion, Trommel- und/oder Scheibenbremsen, Rückrollsperre
  • Unterschiedliche, einsatzorientierte Allradvarianten sowie Hydraulic Auxiliary Drive (HAD) für kurzfristig maximale Traktion bei hoher Nutzlast
  • Hohe Bodenfreiheit

 

Das Modell Arocs bis 250 Tonnen

Der Arocs bis 250 Tonnen ist ein Fahrzeug, das im Hinblick auf die Beförderung außergewöhnlich großer und riesiger Ladungen konzipiert und weiterentwickelt wurde. Darüber hinaus bietet er mit seinen Fahrerhäusern genau den Arbeits- und Wohnkomfort, der im Schwerlastverkehr erforderlich ist. In Sachen Komfort, Fahrzeugleistung und Anpassungsfähigkeit setzt der Arocs bis 250 Tonnen neue Maßstäbe als Schwerlasttransporter.

Motor

Die umfangreiche Ausstattungs- und Modellauswahl, die für nahezu jeden Einsatzzweck ein passendes Fahrzeug bietet, sorgt für maximale Flexibilität und hervorragende Einsatzorientierung.

Der Arocs bis 250 Tonnen verfügt über einen robusten, sehr belastbaren Antrieb, der dank seiner kraftvollen, zuverlässigen Euro VI-Motoren, der automatisierten Schaltung PowerShift 3 und der Turbo-Retarder-Kupplung immer genau die Leistung bringt, die der Schwertransport erfordert. Und damit die enorme Kraft auch zuverlässig genutzt wird, ist der Arocs bis 250 Tonnen mit einer hochfesten Fahrwerks-, Federungs- und Rahmenkonstruktion ausgestattet, die die abgegebene Leistung auch bei maximaler Belastung präzise auf die Straße überträgt.

Fahrerhaus

L-Fahrerhaus StreamSpace (2300 mm)

Das L-Fahrerhaus StreamSpace mit 2300 mm Breite eignet sich durch sein großes Raum- und Stauraumangebot sowie das serienmäßige 2000 mm lange und 750 mm breite Komfortbett für den Mehrtageseinsatz. Das Fahrerhaus wird mit einem ebenen Boden und einem wahlweise 170 mm oder 320 mm hohen Motortunnel angeboten. Im Vergleich zum ClassicSpace L-Fahrerhaus bietet das StreamSpace L-Fahrerhaus mehr Platz und Kopffreiheit.
 

L-Fahrerhaus BigSpace.

Das L-Fahrerhaus BigSpace hat einen ebenen Boden, eine Stehhöhe von 1,99 m und eine Breite von 2500 mm und bietet damit viel Platz für Mobilität und Lagerung. Er ist für Unternehmen geeignet, die regelmäßig Übernachtungen benötigen.
 

Vorteile im Überblick

  • Durchzugsstarke 6-Zylinder-Reihenmotoren, die sich für alle Anforderungen im Schwerlastverkehr eignen
  • Heckkühlanlage für hohe Einsatzzeiten von Motor und Retarder
  • Verschleissfreie Turbo-Retarder-Kupplung für Anfahren und Manövrieren unter hoher Last
  • 16-Gang-Schaltautomatik PowerShift 3
  • Einsatzorientierte Fahrprogramme und gezielt zuschaltbare Fahrmodi und Zusatzfunktionen
  • Robuste Hinterachsen mit einer Traglast von bis zu 13 t

 

Vor rund 125 Jahren haben wir mit unseren Lkw und Bussen die moderne Transport-Industrie begründet. Heute sind wir mit der Daimler Truck Group einer der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller. Wir beschäftigen über 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über mehr als 40 Standorten in Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika und zahlreichen Vertriebs- und Servicepunkten in den meisten Ländern dieser Welt. In China sind wir mit 50% an BFDA beteiligt. Das Joint Venture mit dem chinesischen Partner Foton stellt Lkw unter der Marke Auman her.
 

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt auf dem Nutzfahrzeug-Geschäft. In unserem globalen Verbund entwickeln und produzieren wir schwere, mittelschwere und leichte Lkw und Busse, die unter den Marken BharatBenz, Freightliner, FUSO, Mercedes-Benz, Setra, Thomas Built Buses und Western Star vertrieben werden. Mit Daimler Truck Financial Services können wir unseren Kunden zudem ein perfekt auf sie zugeschnittenes Gesamtpaket aus Fahrzeugen und Finanzdienstleistungen anbieten.

Truck-Angebote immer aktuell per E-Mail.
Sie wählen aus, welche Angebote wir Ihnen wie oft zuschicken.

TruckLetter bestellen
  • Neu im Bestand
  • Preisreduziert
  • Finanzierung
  • Leasing
  • Aktionen

Lkw Verzeichnis - Listen gebrauchter Lkw